Erfolgreicher Adventsmarkt in St. Theresia

Beim Adventsmarkt boten Kinder der Theresien-Schule Schokoladen-Nikoläuse an

Viele Mitglieder unserer Gemeinde und engagierte Personen außerhalb unserer Gemeinde sorgten dafür, dass auch in diesem Jahr am ersten Adventssonntag viele Gäste den Adventsmarkt besuchten. Sehr viele Kinder waren gekommen, um Lose zu kaufen, Waffeln zu backen oder mit Mama und Papa etwas Leckeres zu essen.

Das Angebot war vielfältig und Eingeweihte wussten, dass man rechtzeitig kommen musste, um das begehrte Brombeergelee zu erwerben. Auch die selbstgestrickten Wollsocken und das Butterspritzgebäck wurden gut verkauft. Weil alle Lose bereits am Samstag verkauft waren, kam Frau Monika Neuhann auf die Idee, doch noch schnell Lose nachzuliefern. Es war eine Freude zu sehen, wie viele Besucher das Gespräch suchten, ob bei einer Tasse Kaffee mit einem Stück Himbeerrolle, bei einem Teller Suppe oder beim Rundgang an den Verkaufstischen.

An der Schautafel informierten sich Besucher über die vier neuen Schulen im Urwald von Peru und Frau Stroot musste in mehreren Sprachen das Projekt erläutern.

Für unser Projekt „Teilen und Helfen“ konnten 3.632,52 € erwirtschaftet werden. Das Team von „Teilen und Helfen“ bedankt sich bei allen Mitwirkenden.

Familie Neuhann, Familie Kanngießer, Ehepaar Stroot

Zurück