Flüchtlingssituation Gievenbeck-Sentrup

Informationsveranstaltung zur Flüchtlingssituation in Gievenbeck/Sentrup

Sehr geehrte Damen und Herren,

der hohe Zuzug von Flüchtlingen aus Kriegs- und Krisengebieten stellt die Stadtgesellschaft und die Verwaltung weiterhin vor große Herausforderungen.

In Gievenbeck/Sentrup leben aktuell etwa 750 Zufluchtsuchende in städtischen Einrichtungen. Hinzu kommen bis zu 610 Personen, die in den beiden Notunterkünften des Landes in der ehemaligen Wart-burg-Hauptschule sowie der Oxford-Kaserne untergebracht werden können.

Die Stadtteile leisten damit einen ganz wesentlichen Beitrag zur Aufnahme der geflüchteten Menschen in Münster – geprägt durch ein herausragendes ehrenamtliches Engagement und eine gelebte Willkommenskultur der Einrichtungen. Gleichzeitig sind aber auch Sorgen und Ängste wahrzunehmen. Viele Bürgerinnen und Bürger fragen sich, wie sich der Zuzug von Flüchtlingen auf die Entwicklung ihres Stadtteils, auf KiTas oder Schulen auswirken wird.

Ich lade alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einem Informationsabend am

Donnerstag, 18.02., um 18:30 Uhr

in der Aula des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums, Dieckmannstraße 141; herzlich ein.

Hier möchte ich Sie über die aktuelle Flüchtlingssituation und die bestehenden Planungen informieren. Gemeinsam mit weiteren Vertreterinnen und Vertreter der Stadtverwaltung, der Bezirksregierung, der Hilfsorganistionen, der Polizei und weiteren Kooperationspartnern werde ich für Ihre Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Markus Lewe, Oberbürgermeister

Zurück