Gottesdienste feiern ...

Durch die Corona-Pandemie müssen klare Hygiene- u. Abstandsregeln in unseren Kirchen eingehalten werden:

  • Bitte bringen Sie möglichst ein eigenes Gotteslob zum Gottesdienst mit.
  • Nutzen Sie als Eingang nur den ausgeschilderten Eingang.
  • Durch die vorgegebenen Abstandsregeln (mind. 1,5 m Dis­tanz) ist die Sitzplatzanzahl reduziert. So ist auch die Zahl der Gottesdienstteilnehmenden auf gekennzeichneten Einzelsitzplätze (Partner u. Familien können zusammen sitzen) beschränkt:
    • in der Liebfrauen-Überwasserkirche: 100 Sitzplätze
    • in der St. Michael-Kirche: 56 Sitzplätze
    • in der St. Sebastian-Kirche: 44 Sitzplätze
    • in der St. Theresia-Kirche: 65 Sitzplätze
    • in der Klinikenkirche: 40 Sitzplätze
  • Jede Person/Familie füllt eine eigene Teilnehmerkarte am Sitzplatz aus und legt sie beim Verlassen der Kirche in die dafür vorgesehenen Behältnisse. Diese werden datenschutzkonform verwahrt und nach 4 Wochen vernichtet.
  • Eine Maskenpflicht für die Gläubigen gilt auch am Platz ab einem Inzidenzwert von 35.
  • Sie haben die Möglichkeit, ihre Kollektengabe beim Verlassen der Kirche in die bereitgestellten Kollektenkörbchen zu legen.
  • Der Friedensgruß erfolgt ohne Körperkontakt.
  • Kommunion: Während der gesamten Messfeier bleibt die Schale mit den Hostien bedeckt. Bevor die Kommunion ausgeteilt wird, wäscht u. desinfiziert sich der Zelebrant (u. ggfls. der Kommunionhelfer) die Hände. Auch wird ein Mund-Nasen-Maske angelegt. Die Kommunion wird ohne den Dialog: „Der Leib Christi – Amen.“, gespendet und an den Sitzplatz gebracht.

Wir bitten Sie dringend, sich an die Regeln zu halten und für sich verantwortungsvoll zu prüfen, ob Sie aus der Perspektive Ihrer Gesundheit an einem der öffentlichen Gottesdienste teilnehmen können.

Zurück