Weihnachtschor in St. Theresia

Liebe Musik- und Weihnachts-Freund:innen!

Nachdem wir im letzten Jahr leider Corona-bedingt auf den Weihnachtschor in St. Theresia verzichten mussten, wollen wir es nun noch einmal versuchen!  

In der Christmette an Heiligabend um 23 Uhr soll Mozarts Missa brevis in B, KV 275 erklingen. Damit das für alle Beteiligten ein schönes Erlebnis wird, sollten wir uns Zeit für eine ausreichende Zahl von gemeinsamen Proben gönnen. Um dabei auch Menschen, die noch nicht so vertraut mit ernsthaftem Chorgesang sind, infizieren und „mitnehmen“ zu können, brauchen wir dabei von Anfang an auch diejenigen, die persönlich auch mit einer geringeren Zahl an Proben zurecht kämen. Betrachten Sie einfach das Probieren als Teil des Gesamt-Erlebnisses und eine willkommene Auszeit von vorweihnachtlicher Jahresschluss-Hektik. Vielleicht gelingt es ja auch, mit dem gemeinsamen Singen dem einen oder der anderen eine vorsichtige Wiederannäherung an Kirche zu ermöglichen.

 

Zur Unterstützung der Probenarbeit schicke ich Ihnen und Euch einen Link zu einer Seite des Chores der Stiftskirche Bonn, auf der sowohl das komplette Notenmaterial, als auch eine Aufnahme zum Mitsingen und schließlich eine zwar klanglich sehr abschreckende, aber möglicherweise zum Erlernen der Töne hilfreiche Sammlung von Midi-Dateien. Einfach mal durchklicken und probieren.

Die Termine sind:
Di., 15.11.,  Mi., 16.11.,  Mi., 23.11.,  Di., 29.11.,  Mi., 30.11., 
Di., 6.12., Mi., 7.12., Di., 13.12., Di., 20.12., Mi., 21.12, Fr., 23.12. (Generalprobe),
Sa., 24.12. (Christmette). Vor der Christmette wollen wir uns um 22.15. (netto!) zum Einsingen im Pfarrzentrum treffen. 

Etwas Wichtiges zum Schluss:
Um ein Werk wie die vorgesehene Mozart-Messe angemessen zum Klingen zu bringen, bedarf es einer Mindestzahl von Mitsingenden. Dies wären nach meiner Einschätzung  15 Frauen- und 10 Männerstimmen. Daher bitte ich darum, mir bis zum Wochenende vor dem geplanten Probenbeginn eine Teilnahme (auch wenn diese nicht für 100% der Termine gilt) verbindlich zu bestätigen. Ich würde dann bis Montag, 14.11. alle in einer Rundmail darüber informieren, ob wir starten können.

Ich wünsche uns viel Glück und freue mich auf unsere Begegnungen.
Herzliche Grüße!

Ulrich Rademacher

Zurück