St. Sebastian

Münster-Nienberge

Kita St. Sebastian

Unsere katholische Kindertageseinrichtung St. Sebastian wurde 1969 als dreigruppige katholische Einrichtung hier in der Kirchengemeinde St. Sebastian erbaut. Damals nahmen wir Kinder im Alter von 3-6 Jahren bei uns auf.
Seit dem 04. März 2014 entstand aus den Pfarrgemeinden Liebfrauen-Überwasser, St. Theresia und St.Sebastian die Großpfarrei Liebfrauen-Überwasser mit insgesamt 21.000 Katholiken. Wir passen uns Jahr für Jahr an die neuen Strukturen unserer Gesellschaft an. Wir wollen uns stetig verbessern, um die Bedürfnisse der Kinder, Eltern und des Land NRW anzupassen. Dadurch erweiterten wir uns unter anderem im Jahr 2012 zu einer viergruppigen Einrichtung mit Kindern im Alter von 2-6 Jahren.

Wir arbeiten nach dem situationsorientierten Ansatz, wodurch wir die Bedürfnisse jedes einzelnen Kindes beobachten und wahrnehmen. Da wir eine katholische Kindertageseinrichtung sind wollen wir eine Atmosphäre, getragen vom Glauben, getragen vom christlichen Grundwerten erschaffen. Die Würde und Einmaligkeit jedes Einzelnen gilt es zu achten und zu fördern. Von besonderer Bedeutung ist die Erfahrung, dass Menschen für sie da sind, die ihnen zuhören, die zu ihnen stehen und die ihnen zugewandt sind. Positive Grunderfahrungen sind wichtige Vorrausetzungen, dass die Kinder Vertrauen entwickeln können. In unserer Pädagogik stehen neben Lerninhalten, vor allem die Beziehungsfähigkeit der Menschen, der Kleinen und der Großen, im Vordergrund und sind Basis für unser pädagogisches Handeln. Das gemeinsame Beten, Singen und Zusammensein, das Hören und praktische Gestalten von biblischen Geschichten ist in den Alltag integriert. Bibelstunden und Gottesdienste finden regelmäßig statt. Christliche Haltung, Dankbarkeit und Achtung zu vermitteln, ist Auftrag unserer katholischen Kindertageseinrichtung, um in Zukunft eine Gesellschaft, getragen vom Glauben zu erreichen.

< Juni 2021  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

Team & Kontakt

EINRICHTUNGSLEITUNG

Robin da Silva Machado
Kirmstr. 16, 48161 Münster
Tel. 0 25 33/6 22
kita.stsebastian-nienberge@bistum-muenster.de

 

PÄDAGOGISCHES TEAM

Bibergruppe (2-6 Jahre)
Irene Schindler, Jana Sekulla, Melanie Dessauer, Niklas Finis (PIA)

Wieselgruppe (2-6 Jahre) 
Isabel Schnelle, Christin Mergen, Lena Beste, Shafah Hussain (FSJ)

Hamstergruppe
Mareen Roel, Brigitte Haarlammert

Eichhörnchengruppe
Marina Ebbing (Abwesendheitsvertretung), Andrej Voloshin

Gruppenübergreifend
Ulla Laackman, Fabian Pagenkemper (Inklusionsfachkraft)

 

Küchenteam
Beate Eul, Jelena Osipova

virtueller RUNDGANG

Schauen Sie sich gerne unseren virtuellen Rundgang durch die Kita an! So können Sie zumindest einen kleinen Eindruck von unseren Räumen erhalten. Herzlich willkommen!

Leitbild

Unsere Einrichtung möchte Ihrem Kind einen Lebens- und Lernraum bieten, indem es sich wohl fühlt und sich entfalten kann. Die Kinder sollen in unserer Einrichtung Geborgenheit und Sicherheit erleben. Sie sollen zur Ruhe kommen, wissen, dass feste Bezugspersonen immer Ansprechpartner für sie sind und auf ihre Bedürfnisse reagieren, Fragen beantworten und sie auf das Leben neugierig machen. Verlässlichkeit und Orientierung erfahren die Kinder durch strukturierte Tagesabläufe mit immer wieder kehrende Ritualen, Festen und Feiern.

Es ist für unsere Arbeit sehr wichtig, dass wir uns an der individuellen Lebenssituation orientieren und den Entwicklungsstand jedes einzelnen Kindes berücksichtigen. Die körperliche, seelische und geistige Entwicklung möchten wir fördern und die Kinder für den weiteren Lebensweg festigen. Die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung des Kindes, sowie die Beratung und Information der Eltern sind wichtiger Bestandteil der Arbeit. Wir möchten daher unterstützend in der Erziehung Ihres Kindes tätig sein.

Um eine angenehme Atmosphäre zu schaffen, ist es auch wichtig, für die Bedürfnisse z.B. Fragen, Anregungen, Ängste der Eltern offen zu sein. Im Miteinander des Lebens und Glaubens ist es unser Ziel, für die Kinder neben ihrem Elternhaus einen Raum zu schaffen, in dem sie sich menschlich entfalten und die Glaubenswelt erleben können.

Durch die Trägerschaft der katholischen Kirchengemeinde Liebfrauen-Überwasser sind wir aktiv am Gemeindeleben beteiligt. Wir gestalten Familiengottesdienste, beteiligen uns an Pfarrfesten und bieten verschiedene Angebote (Palmstock basteln, Elternabende zu religionspädagogischen Themen, St. Martinsfest…) für die Gemeindemitglieder an.

Konzept

Das Leitbild unserer Einrichtung beinhaltet die Persönlichkeitsentwicklung eines jeden einzelnen Kindes zu einem lebenstüchtigen und selbstbewussten Menschen unserer Gesellschaft mit einem positiven Selbstbild. Das bedeutet, wir wollen Beispiel und Vorbild sein.

Grundlagen hierfür sind:

  • Aufbau von Beziehungen zwischen Erwachsenen und Kind – Kind und Kind
  • Sicherheit und Geborgenheit
  • Festigung des Selbstvertrauens
  • Autonomie und die Möglichkeit aktiv (partizipativ) am Alltag teilzuhaben
  • Zeit für den Augenblick zu haben
  • Raum für eigenes, kindliches Gedankengut
  • Lernen und Leben mit allen Sinnen
  • Gefühle erspüren und einschätzen
  • Ganzheitliche Erfahrungen, um die Entwicklung von Widerstandsfähigkeit und Frustrationstoleranz zu fördern

Ziele unserer pädagogischen Arbeit

Die Grundlage für die Gestaltung des Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsauftrages in der Tageseinrichtung für Kinder ist das 8. Gesetzbuch des Kinder - und Jugendhilfegesetz (KJHG). Aufgrund unseres christlichen Menschenbildes und unserer persönlichen Lebenshaltungen ist der religionspädagogische Aspekt ein wichtiges Moment. Auch grundlegende kulturelle und christliche Werte sind Orientierungshilfen. Verschiedene Bildungsbereiche ermöglichen dem Kind, entsprechende Erfahrungen zu sammeln. Wir unterscheiden folgende Bereiche:

  • Wahrnehmung
  • Sprache
  • Bewegung
  • Spiel
  • Gestalten und kreatives Tun
  • Medien
  • Natur und kulturelle Umwelt
  • Selbstbildung

Öffnungszeiten

Montag- Donnerstag 7:00-16:30 Uhr
Freitags 7:00-14:00 Uhr

 

Durch die unterschiedlichen Buchungszeiten im Rahmen des KiBiz (Kinderbildungsgesetz) variieren die Bring- und Abholzeiten wie folgt:

35 Stunden geteilt (ohne Mittagessen)

Montag 7.30 - 12.30 Uhr, 14.00 – 16.30 Uhr
Dienstag 7.30 - 12.30 Uhr, 14.00 – 16.30 Uhr
Mittwoch 7.30 - 12.30 Uhr, 14.00 – 16.30 Uhr
Donnerstag 7.30 - 12.30 Uhr, 14.00 – 16.30 Uhr
Freitag 7.30 - 12.30 Uhr

 

35 Stunden Block (mit Mittagessen)

Montag - Freitag  7.00 - 14.00 Uhr

 

45 Stunden Ganztags

Montag  7.00 - 16.30 Uhr
Dienstag  7.00 - 16.30 Uhr
Mittwoch  7.00 - 16.30 Uhr
Donnerstag  7.00 - 16.30 Uhr
Freitag  7.00 - 14.00 Uhr

 

Elternrat

Die Betreuung der Kinder in der Kindertageseinrichtung ist zunehmend familien- ergänzend. Somit ist es wichtig, einen konstruktiven Austausch zu pflegen, Vertrauen zu gewinnen, Diskretion zu bewahren, um in einer guten Atmosphäre gemeinsam die Entwicklung der Kinder zu begleiten. Die Mitarbeiter/Innen der Einrichtung unterliegen der Schweigepflicht bezüglich familiärer und persönlicher Situationen. Unterstützend und beratend stehen wir den Eltern in Erziehungsfragen zur Verfügung.

Aus den gewählten Elternvertretern ergibt sich der Elternrat der Tageseinrichtung. Zwischen dem Elternrat und den Mitarbeiter/Innen findet ein regelmäßiger Austausch statt. Wichtige Entwicklungen, Entscheidungen und Veränderungen werden mit dem Elternrat beraten. Die Elternvertreter sind erste Ansprechpartner für Eltern und Erzieherinnen und sind Mitglieder des Rates der Tageseinrichtung.

Förderverein

Unser Förderverein „FOR KIDS“ wurde im Jahr 2003 ins Leben gerufen und als gemeinnütziger Verein anerkannt.

Der Förderverein setzt sich aus zahlreichen aktiven und passiven Mitgliedern zusammen, die gute Ideen einbringen, bei der Organisation von Festen und Veranstaltungen mitwirken, spezielle Angebote zur Förderung der Kinder im musischen, sportlichen oder sozialen Bereich umsetzen, sich für Lösungen von aktuellen Problemen in der Kita oder Sammlung von Spenden engagieren oder einfach nur einen Beitrag zur finanziellen Unterstützung zahlen.

 

Anmeldung

Die Stadt Münster hat ein Zentrales Anmeldesystem über das die Kinder angemeldet werden. Der Anmeldeschluss hierfür ist der 31. Januar.

https://muenster.kita-navigator.org/